Geilenkirchen: Zwei folgenschwere Unfälle innerhalb kurzer Zeit

Geilenkirchen: Zwei folgenschwere Unfälle innerhalb kurzer Zeit

In Geilenkirchen haben sich im späten Nachmittag des 2. Dezember zwei Verkehrsunfälle ereignet. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt.

Zwei Autofahrer fuhren auf der Straße "Mausberg" hintereinander in Richtung Kreisverkehr L 42. Da sich vor dem Kreisverkehr ein Rückstau gebildet hatte, musste das vordere Fahrzeug abbremsen.

Der nachfolgende 19-jährige Autofahrer bemerkte dies offenbar zu spät und krachte auf den Pkw seines Vordermanns, der verletzt ins Krankenhaus Geilenkirchen gebracht werden musste. Von dort konnte er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Gut eine Stunde später verunglückte ein Motorradfahrer, der mit seinem Sozius auf der Ger-hart-Hauptmann-Straße unterwegs war. An der Einmündung zur Schillerstraße wollte er einem von rechts kommenden Pkw die Vorfahrt gewähren.

Seinen eigenen Angaben zufolge verbremste sich der 42-jährige Kradfahrer und kam dabei zu Fall. Beim Sturz verletzte sich der Soziusfahrer leicht, wogegen der Fahrer stationär im Krankenhaus Geilenkirchen verbleiben musste.

Mehr von Aachener Nachrichten