Kreuzau: Wolfgang Guckland ist der neue Prinz

Kreuzau : Wolfgang Guckland ist der neue Prinz

Über 60 Mitglieder der Karnevalsgesellschaft „Ahle Schlupp” 1880 Kreuzau e.V. wählten auf der Jahreshauptversammlung das aktive Mitglied Wolfgang Guckland zum zukünftigen Kreuzauer Karnevalsprinzen. Die Inthronisation der neuen Tollität Prinzen im Rahmen der Sessionseröffnung am 14. November in der Kreuzauer Festhalle.

Wolfgang Guckland ist 56 Jahre alt, verheiratet und lebt seit 17 Jahren in Kreuzau. Der Verwaltungsangestellte der kassenärztlichen Vereinigung in Krefeld ist gebürtiger Aachener und an der deutsch-holländischen Grenze in Aachen-Horbach groß geworden.

Wie es sich für einen „Öcher Jong” gehört, ist Wolfgang Guckland Fan von Alemannia Aachen und ein weiteres Hobby ist das Radfahren durch die Eifel. Seit 11 Jahren ist Guckland Mitglied der KG „Ahle Schlupp” und dort besonders aktiv im Kinderkarneval sowie in der Zugleitung. Seine Freude und Begeisterung für den Karneval brachte er aus Aachen mit an die Rur. Viele Jahre war Wolfgang Guckland Geschäftsführer der Horbacher Karnevalsgesellschaft und zum Schluss dort auch einige Jahre deren Präsident.

In der kommenden Session steht Wolfgang I. gemeinsam mit seinen Adjutanten Hans-Josef und Manfred Breuer sowie Manfred und Paul Pütz im Mittelpunkt des karnevalistischen Geschehens in Kreuzau. Nach der Wahl freute sich Wolfgang Guckland über das Votum der Mitglieder und bedankte sich für das Vertrauen. Er regiert unter dem Motto: „Met Häzz on Schwong - fiert met üch ne Öcher Jong!”.