1. Wirtschaft

Zigaretten sind äußerst gefragt

Zigaretten sind äußerst gefragt

Berlin (an-o/dpa) - Trotz einer höheren Tabaksteuer hat die deutsche Zigarettenindustrie den Absatz im vergangenen Jahr nochmals steigern können.

Im Inland wurden mehr als 145 Milliarden Zigaretten aus deutscher Produktion verkauft, wie der Verband der Cigarettenindustrie (vdc) AM Freitag in Berlin mitteilte.
Dies entspricht rund 7,6 Milliarden Packungen. Im Vergleich zum Vorjahr entsprach dies einer Zunahme um 2,1 Prozent. Für den Staat bedeuteten dies nach Verbandsangaben Steuereinnahmen von 16,2 Milliarden Euro. Die Tabaksteuer war zum 1. Januar 2002 um einen Cent pro Zigarette erhöht worden. Am 1. Januar 2003 stieg sie nochmals um denselben Betrag.