1. Wirtschaft

Zeitsperre bei Vorwahl 0900

Zeitsperre bei Vorwahl 0900

Bonn (an-o/dpa/lnw) - Die Deutsche Telekom AG, Bonn, will bei der neuen Generation von Servicerufnummern "Telefon-Abzockern" mit Zeitbegrenzungen einen Riegel vorschieben.

Zum Jahreswechsel würden neue Rufnummern mit der Vorwahl 0900 eingeführt, die schrittweise bis zum Jahresende 2005 die bisherigen 0190-Rufnummern ablösen sollen, teilte der Konzern am Montag mit. Bei den über das Telekom-Netz gehenden 0900-Verbindungen wird nach einer Stunde eine Zwangstrennung vorgenommen.

Ein Telekom-Sprecher wies darauf hin, dass diese Zwangstrennung keine generelle Regelung in der Branche sei und Servicenummern auch über andere Telefonnetzbetreiber liefen. Die Vergabe der 0900-Nummern erfolge durch die Regulierungsbehörde, Bonn. Zum 1. Februar steigt ferner die monatliche Telekom-Grundgebühr für den analogen Telefonanschluss (T-Net) um 39 Cent auf 13,72 Euro. Im Gegenzug werden jedoch die Preise für Ortsgespräche um 4,2 Prozent und im Deutschlandtarif um 1,2 Prozent sinken.