1. Wirtschaft

Düren: Zanders-Verkauf mit Auflagen

Düren : Zanders-Verkauf mit Auflagen

Der im vergangenen Oktober vom finnischen Eigentümer M-Real angekündigte Verkauf an den französischen Marktführer Arjowiggins sollte die Zukunft der Dürener Papierfabrik Zanders Reflex mit ihren knapp 500 Mitarbeitern sichern.

Sechs Monate lang prüften die Wettbewerbshüter der Kommission der Europäischen Union in Brüssel die Übernahme, am Mittwoch dann die ernüchternde Nachricht: Die EU genehmigt den Kauf nur unter der Auflage, dass Arjowiggins den Geschäftsbereich Selbstdurchschreibpapiere, der den Großteil der Produktionskapazität in Düren ausmacht, weiterveräußert. Die Franzosen haben ihre Zustimmung signalisiert.

Ob die Übernahme unter diesen Konditionen tatsächlich vollzogen wird, blieb am Mittwoch offen. „M-Real und Arjowiggins werden gemeinsam die Entscheidung analysieren und die Möglichkeiten überprüfen, wie wir weiter vorgehen. Hierüber wird M-Real schnellstmöglich informieren”, ließ der finnische Vorstandsvorsitzende Mikko Helander am Mittwoch verlauten.