1. Wirtschaft

Weg ist frei für Avantis

Weg ist frei für Avantis

Düsseldorf (an-o/lp) - Für das grenzüberschreitende Gewerbegebiet Avantis in Aachen/Heerlen, das jahrelang Schlagzeilen wegen eines gefährdeten Feldhamstervorkommens in der Horbacher Börde machte, ist jetzt der Weg frei.

Wie NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn (Grüne) gestern mitteilte, hat die EU-Kommission das Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik eingestellt.
Ausschlaggebend sei das Artenhilfsprogramm des Landes gewesen, mit dem die Feldhamster in und um Aachen geschützt werden. Unternehmen, die sich in dem 65 Millionen Euro teuren binationalen Wissenschafts- und Industriepark ansiedeln wollten, haben, so betonte Höhn, jetzt Planungssicherheit.