1. Wirtschaft

Umweltkontor senkt Verluste

Umweltkontor senkt Verluste

Erkelenz (an-o) - Die Umweltkontor AG in Erkelenz hat im 1. Quartal einen starken Umsatzzuwachs verbucht und den Verlust mehr als halbiert.

Wie der Spezialist für erneuerbare Energien gestern mitteilte, stieg der Umsatz dank eines Sondereffektes aus dem Verkauf eines Holzheizkraftwerkes auf 45,7 (Vorjahr: 6,98) Millionen Euro. Der Verlust wurde auf minus 0,37 (minus 1,16) Millionen Euro reduziert.

Wie Vorstand Heinrich Lohmann erklärte, werden für das Gesamtjahr bei einem soliden Umsatzwachstum eine überproportionale Steigerung des Betriebsergebnisses (Ebit) und ein "deutlich positives Konzernergebnis" angepeilt - nach 5,2 Millionen Verlust in 2002. Die Sparte Bioenergie, zu der die ostdeutsche Biodieselraffinerie Schwarzheide gehört, soll im laufenden Quartal in die Gewinnzone kommen.