1. Wirtschaft

Erkelenz: Umweltkontor: Auftrag aus Montenegro

Erkelenz : Umweltkontor: Auftrag aus Montenegro

Die Umweltkontor AG aus Erkelenz hat einen Großauftrag aus Montenegro erhalten. Mit der dortigen Regierung wurde die Errichtung einer thermischen Verwertungsanlage vereinbart.

Das Gesamtvolumen des Bioenergie-Projekts beläuft sich auf 55,3 Millionen Euro und wird für eine jährliche Brennstoffmenge von 50 000 Tonnen ausgelegt sein.

Das Kraftwerk arbeitet nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung und wird von der Umweltkontor-Tochter QxyTec Energy GmbH als Generalunternehmer betreut. Der Bereich Bioenergie wird so für Umweltkontor auch im Ausland zu einem wichtigen Standbein.