1. Wirtschaft

Aachen: TEMA engagiert sich auf dem Fernost-Markt

Aachen : TEMA engagiert sich auf dem Fernost-Markt

Die Aachener TEMA AG sieht sich immer stärker als globaler Marketingdienstleister.

Europäischen Mittelständlern, die im chinesischen oder malaysischen Raum vordringen wollen, werden jetzt durch muttersprachliche Dienste begleitet. Zielgruppe sind Unternehmen aus dem technologie-Segment, die mit überschaubarem Aufwand in der jeweiligen Fachpresse oder durch Fachmessen bekannt werden wollen.

Bisher nutzen bereits amerikanische, israelische, französische und deutsche Unternehmen das „Muttersprachler”-Angebot der TEMA, um ihre Leistungen in allen Sprachen Europas publik zu machen.

Daneben richtet TEMA Fachmessen auf eigenes Risiko aus, so etwa im Oktober „LONWORLD” rund um die Gebäudeautomation in München oder in Aachen den „Surface Inspection Summit” über die Qualitäts-Sicherung in der Stahl- und Papierindustrie.

Neben dem Sitz in Aachen hat die vor zehn Jahren gegründete TEMA Niederlassungen in Berlin, Dortmund und Paris. Nach einem Umsatz von 2,3 Millionen Euro im letzten Jahr peilen die 35 Mitarbeiter für 2004 ein zweistelliges Wachstum an.