1. Wirtschaft

Düsseldorf/Aachen: Stadtwerke-Kooperation Trianel machte Gewinnsprung

Düsseldorf/Aachen : Stadtwerke-Kooperation Trianel machte Gewinnsprung

Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat 2007 vor allem durch einen deutlich gesteigerten Stromabsatz einen Rekordgewinn erzielt.

Der Umsatz der Muttergesellschaft Trianel European Energy Trading GmbH sei um 44,3 Prozent auf rund 2,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Der Jahresüberschuss stieg auf 5,6 Millionen Euro - nach einem durch starke Sondereffekte geprägten Ergebnis von lediglich 800.000 Euro für 2006. Für das laufende Jahr rechnet Trianel mit einem Ergebnis über Vorjahresniveau. Zahlen für die Tochtergesellschaften wurden nicht vorgelegt.

Nach Projekten für die Stromerzeugung aus Gas- und Dampfkraftwerken arbeitet Trianel nun verstärkt an Strom aus Windenergieanlagen. 40 Stadtwerke hätten sich Anfang 2008 unter Federführung von Trianel an der Entwicklung des Offshore-Windparks Borkum-West II beteiligt. Mit der Erhöhung des Anteils von CO2-freiem Strom solle ein Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele geleistet werden. Das Trianel-Konsortium werde in 60 der 80 Windenergieanlagen 1,1 Milliarden Euro investieren. Eine gemeinsame Gesellschaft, die Trianel Power Windpark Borkum GmbH & Co. KG, befinde sich in Gründung.

Schon im vergangenen Jahr setzte Trianel einen Akzent auf die Energieerzeugung: Das erste kommunale Gemeinschaftskraftwerk in Hamm- Uentrop wurde in Betrieb genommen. Bei Bauinvestitionen von 450 Millionen Euro habe das Kraftwerk seit seinem Start in der zweiten Jahreshälfte einen Umsatz von 63 Millionen Euro erzielt. Für das Gas- und Dampfkraftwerke in Lünen rechnete Trianel mit einem Baustart in der zweiten Jahreshälfte 2008 und in Krefeld-Uerdingen mit einer Fertigstellung nach 2012.