1. Wirtschaft

Sparkasse Düren verdient mehr

Sparkasse Düren verdient mehr

Düren (an-o) - Die Sparkasse Düren hat 2002 trotz des schärferen Bankenwettbewerbs mehr verdient.

Der Jahresüberschuss stieg auf 4,2 (Vorjahr: 1,2) Millionen Euro, das Betriebsergebnis auf 35 (28) Millionen Euro. Die Bilanzsumme erhöhte sich um 2,3 Prozent auf 3,63 Milliarden Euro, so Vorstandsvorsitzender Adolf Terfloth. Das Einlagengeschäft stagnierte mit minus 0,2 Prozent auf 2,52 Milliarden.
Das Kreditvolumen kletterte um 2,2 Prozent auf 2,65 Milliarden, davon entfielen 1,9 Milliarden auf Privatpersonen. Im Wertpapiergeschäft, das um 16 Prozent auf 110 Millionen Euro wuchs, waren Investmentfondsanteile der Umsatzträger. "Aktien sind nicht mehr so gefragt." Das Institut beschäftigte im zweiten Jahr nach der Fusion der beiden Sparkassen im Dürener Land 1072 Mitarbeiter - plus 4,8 Prozent.