1. Wirtschaft

Schwung für die High-Tech-Branche?

Schwung für die High-Tech-Branche?

Hannover (an-o/dpa) - Die Cebit ist die weltgrößte Computermesse. Morgen öffnet sie in Hannover wieder ihre Tore.

Von der CeBIT erhofft sich die High-Tech-Branche nach langer Flaute die dringend benötigten Impulse für einen neuen Aufschwung. Unter dem Eindruck der weltweit flauen Konjunktur ist die Zahl der Aussteller allerdings zum zweiten Mal in der 17-jährigen Geschichte als selbstständige Messe und im zweiten Jahr in Folge gesunken. Erwartet werden nach Angaben der Deutschen Messe insgesamt 6526 (Vorjahr: 7264) Aussteller aus 69 (61) Ländern. Auch die Ausstellungsfläche in 26 Hallen ist mit 354.119 (397.008) Quadratmetern deutlich reduziert. Die CeBIT ist für Besucher vom 12. bis zum 19. März geöffnet.

Allerdings sind die Erwartungen der Branche an die Leitmesse gedämpft. In diesem Jahr geht der deutsche Branchenverband BITKOM von einem kaum spürbaren Umsatzplus aus. Schon 2002 hatte die erfolgsverwöhnte Industrie anders als erwartet den Rückwärtsgang eingelegt. "Spätestens 2004 geht es wieder nach oben", prophezeite der BITKOM-Vizepräsident Willi Berchtold vor dem CeBIT-Start.