1. Wirtschaft

Geilenkirchen: Raiffeisenbanken wollen fusionieren

Geilenkirchen : Raiffeisenbanken wollen fusionieren

Die Raiffeisenbank Geilenkirchen will, so der Vorstand, mit der Raiffeisenbank Heinsberg 2008 fusionieren.

Das Geilenkirchener Institut kommt mit 70 Mitarbeitern in sechs Geschäftsstellen auf eine Bilanzsumme von 253 Millionen Euro, das Heins-berger Haus zählt bei 480 Millionen Bilanzsumme etwa 150 Mitarbeiter in 16 Filialen.

Die neue Kreditgenossenschaft würde Heinsberg, Wassenberg, Geilenkirchen, Übach-Palenberg, Gangelt und Selfkant abdecken.