Aachen: Pro Idee erhöht Zahl der Azubis um 60 Prozent

Aachen: Pro Idee erhöht Zahl der Azubis um 60 Prozent

Der zur Aachener Junghans Gruppe gehörende Spezialversandhandel Pro Idee erhöht 2013 die Zahl seiner Ausbildungsplätze von 15 auf 25.

„Angesichts des doppelten Abiturjahrgangs wollen wir dazu beitragen, dass mehr Jugendliche eine Lehrstelle finden”, sagte Pressesprecher Ludwig Felten am Montag. Die Überlegung sei nicht dem Fachkräftemangel geschuldet, der sich derzeit bereits in vielen Unternehmen bemerkbar macht. „Wir übernehmen einen großen Teil unserer Azubis.”

Insgesamt beschäftigt Pro Idee für alle drei Ausbildungsjahre 35 Personen und bildet unter anderem im kaufmännischen sowie im IT- und Logistikbreich aus. Die Bewerbungsphase für 2013 hat schon begonnen.