1. Wirtschaft

Brüssel: Pkw-Absatz in Europa geht deutlich zurück

Brüssel : Pkw-Absatz in Europa geht deutlich zurück

In Europa sind im Mai deutlich weniger Autos verkauft worden als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Neuzulassungen sei innerhalb eines Jahres um 7,8 Prozent auf 1,3 Millionen Wagen zurückgegangen, teilte der europäische Automobilverband (ACEA) am Freitag in Brüssel mit.

Zurückzuführen sei dies vor allem auf die gestiegenen Kraftstoffpreise, außerdem habe der Mai in diesem Jahr einen Arbeitstag weniger als im Vorjahr gehabt. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) erkärte in Frankfurt am Main, auch das gesunkene Verbrauchervertrauen hätten die Kauflaune gedämpft.

Das Minus im Mai führte auch zu einem Absatzrückgang in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres. Von Januar bis Mai sank die Zahl der Neuzulassungen in Europa um 0,7 Prozent auf 6,9 Millionen Autos, teilte der ACEA mit.

Den Rückgang bekamen auch die deutschen Automobilhersteller zu spüren. Bei Daimler betrug das Minus laut ACEA 13,2 Prozent auf 66.800 Fahrzeuge. Die Volkswagen-Gruppe habe mit 269.476 Wagen 8,1 Prozent weniger verkauft. Bei BMW habe der Rückgang 4,4 Prozent auf 76.798 Autos betragen.

Nach VDA-Angaben haben die deutschen Hersteller allerdings ihren Marktanteil in Westeuropa um annähernd einen Prozentpunkt auf mehr als 46 Prozent ausgeweitet.