1. Wirtschaft

Aachen: Im Raum Aachen wurde 2006 mehr produziert

Aachen : Im Raum Aachen wurde 2006 mehr produziert

Zufrieden zeigt sich die Industrie- und Handelskammer Aachen mit den Wirtschaftszahlen 2006. Laut jetzt vorgelegtem Jahresbericht nahm der Gesamtumsatz des Produzierenden Gewerbes um 6,9 Prozent auf 15,6 Milliarden Euro zu.

Auf Landesebene lag die Zunahme bei 2,2 Prozent. Am erfolgreichsten waren die Kreise Aachen und Euskirchen mit plus 8,4 bzw. 8,3 Prozent. Der Auslandsumsatz stieg gegenüber 2005 um 7,9 Prozent auf 6,4 Milliarden Euro - der höchste Anstieg seit 2000. Die Exportquote erhöhte sich im Kammerbezirk um 0,4 Prozent auf 41 (NRW-Durchschnitt: 40,7) Prozent.

„Spitzenreiter bleibt mit 61 Prozent der Maschinenbau”, erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Drewes. Auch das Inlandsgeschäft lief hervorragend: Die Umsätze kletterten um 6,9 Prozent.

Die Arbeitslosenquote blieb im Jahresdurchschnitt bei 13,1 Prozent gegenüber 200 konstant. Allerdings verbesserten sich die Monatswerte zum Jahresende hin kontinuierlich auf zuletzt 11,9 Prozent.