1. Wirtschaft

Grünenthal setzt auf Genforschung

Grünenthal setzt auf Genforschung

Aachen. Das Gentechnik-Unternehmen Ingenium Pharmaceuticals AG, München, und der Pharma-Hersteller Grünenthal GmbH, Aachen/Stolberg, arbeiten zusammen, um die Schmerzforschung zu beschleunigen. Ingenium wird für Grünenthal Tiermodelle mit definierten genetischen Charakteristika entwickeln, um neue Therapien zu entwickeln, teilten beide Unternehmen am Mittwoch mit.

„Tiermodelle” sind etwa genetisch veränderte Mäuse.

Das Familienunternehmen Grünenthal hat sich u.a. auf Schmerzmittel konzentriert und der RWTH Aachen einen Lehrstuhl für Palliativmedizin gestiftet.