1. Wirtschaft

Brüssel: EU-Kommission übt Druck aus

Brüssel : EU-Kommission übt Druck aus

Die EU-Kommission hat die nationalen Telekom-Aufseher zu einer stärkeren Preiskontrolle der Mobilfunkmärkte aufgerufen.

Auch sei ein Eingreifen der Regulierungsbehörden bei Breitbandzugängen für den schnellen Datenverkehr möglich. Das sagten die EU-Kommissare Mario Monti und Erkki Liikanen am Mittwoch in Brüssel.

Mit ihren Regulierungsvorschlägen für die Telekombranche verstärkt die Kommission den Druck auf die nationalen Aufsichtsbehörden, in Sparten mit mangelnder Konkurrenz vorsorglich auf Preise und Wettbewerbsbedingungen zu achten.

Dabei geht es u. a. um Großhandels-Kosten, die sich Betreiberunternehmen für Verbindungen von einem Handy-Netz zum anderen in Rechnung stellen. Der Betreiber, auf dessen Netz der Anruf eingehe, könne möglicherweise mit überhöhten Kosten für die Zustellung die Konkurrenz benachteiligen.