1. Wirtschaft

Aachen: Energiepass kommt nicht zum Jahresbeginn

Aachen : Energiepass kommt nicht zum Jahresbeginn

Die Einführung von Energiepässen ist bisher zum Jahresbeginn 2006 geplant gewesen. Aber der weitere Ablauf verzögert sich.

Bei einer Fachtagung in der Fachhochschule Aachen verkündete einer der maßgeblichen Geburtshelfer, Prof. Gerd Hauser vom Stuttgarter Fraunhofer Institut, dass „der 4. Januar 2006 als Termin sicher nicht zu halten” ist.

Die übersichtliche Angabe von Energie-Kennwerten soll demnächst alle neuen Miet- und Kaufverträge begleiten. Der erste Schritt zur rechtlichen Umsetzung der „EU-Gebäuderichtlinie” in deutsches Recht ist auch erfolgt: Die 1. Novelle des Energieeinspargesetzes ist am 7. September in Kraft getreten. Der neu eingefügte § 167, 5a regelt eine wichtige Streitfrage. Demnach ist die Ausstellung von Energieausweisen „auf Bedarfs- oder Verbrauchsgrundlage” möglich.

Bereits im Jahr 2004 wurden bundesweit zehnseitige Energiepässe getestet. Jetzt sind zwei bis fünf Seiten das Ziel, wobei alle wichtigen Infos auf einer Seite zusammengefasst stehen. Die Informationen des Energiepasses sollen dabei keinerlei Rechtswirkungen haben und keine Anforderungen an den Eigentümer begründen.

Als Blickfang am Anfang wird jetzt nicht mehr das von Haushaltsgroßgeräten bekannte Treppenmodell mit festen Klassengrenzen, sondern „die lineare Bandtacho-Darstellung favorisiert”, wie Hauser andeutete. Jetzt muss zunächst der Gesetzentwurf zur Energieeinsparverordnung 2006 (EnEV) in den Bundestag eingebracht werden. In Fachkreisen erwartet man den entsprechenden Referentenentwurf, mit fast einjähriger Verspätung, erst für Anfang 2006.

Horst Schettler-Köhler vom Bonner Bundesamt für Bauwesen verwies in Aachen darauf, „dass die Vorgaben der EU-Richtlinie nur noch 1:1 übernommen werden, um weitere Verzögerungen durch politische Diskussionen zu vermeiden”. Eine weitere Überarbeitung der Novelle schon im Zeitraum 2008 bis 2010 hält Schettler-Köhler für sicher.

Niemand der Beteiligten will zurzeit einen verlässlichen Termin für die Einführung des Energiepasses nennen. Zwischen den Zeilen lässt sich aber heraushören, dass die novellierte EnEV frühestens im Sommer 2006 in Kraft treten wird. Wahrscheinlich gibt es dann noch eine Übergangsfrist von mehreren Monaten, bis Energiepässe im Gebäudebestand verbindlich auszustellen sind.