1. Wirtschaft

Aachen/Düren: Die Sommerhitze lähmt den Arbeitsmarkt

Aachen/Düren : Die Sommerhitze lähmt den Arbeitsmarkt

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juli im Bezirk Aachen-Düren saisonbedingt wieder deutlich gestiegen.

Nach Angaben der Aachener Agentur für Arbeit vom Donnerstag wirkte sich auch der späte Beginn der Sommerferien nachteilig aus. Die Gesamtarbeitslosigkeit erhöhte sich im Raum Aachen um 2,9 Prozent auf 51987.

Die Arbeitslosenquote stieg um 0,4 Prozentpunkte auf 13,4 Prozent. Vor Jahresfrist, in der Zeit vor „Hartz IV”, war die Gesamtzahl der Arbeitslosen noch um 10460 geringer und die Quote lag bei 10,9 Prozent.

„Neben den saisonalen Gründen fehlen weiterhin Impulse für eine grundlegende Belebung des regionale Arbeitsmarktes”, stellte der Leiter der Dürener Agentur für Arbeit, Dirk Hokenböken am Donnerstag fest.