1. Wirtschaft

Aachen: Die Fehlerqoute wird deutlich gesenkt

Aachen : Die Fehlerqoute wird deutlich gesenkt

Die Qualitätsverbesserung von Metallbändern durch Oberflächeninspektionssysteme ist nach Meinung von Fachleuten das zur Zeit innovativste Technologiefeld der Stahlindustrie.

Mehr als 300 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft treffen sich zurzeit zum Thema Oberflächeninspektion.

Hauptthema des Kongresses „Surface Inspection Summit” ist - nachdem sich die Fehlererfassung auf schnell laufenden Metallbändern und -bahnen in der Industrie etabliert hat - die mögliche Klassifikation dieser Fehler.

„Eine entsprechende Software beurteilt hierbei die Defekte, so dass der Produzent sofort in den Prozess eingreifen kann. Folgeschäden wie Bandrisse oder Reklamationen der Kunden werden verhindert”, erläutert Tagungsveranstalter Dr. Günter Bleimann-Gather von der Aachener TEMA AG.

Vereinzelt sind Beurteilungssysteme bereits getestet worden, hierzu gibt es auf dem Kongress Erfahrungsberichte. „Bei der notwendigen Software müssen jedoch noch einige Algorithmen verbessert werden, um gravierende von leichten Fehlern unterscheiden zu können”, so Markus Bau von TEMA.

Auch die Entwicklungsseite kommt nicht zu kurz, Vorträge von Stahl-Experten der RWTH Aachen zeigen den aktuellen Entwicklungsstandard.

Den Teilnehmern aus den Branchen Stahl, Aluminium und Papier wird das Qualitätssicherungs-Tool Oberflächeninspektion außerdem mit einer umfassenden Ausstellung vorgestellt.