1. Wirtschaft

Bundesweit bester Azubi 2018 bei Winweb aus Aldenhoven

Deutschlands beste Auszubildende : Der beste IT-Azubi kommt aus Aldenhoven

In seiner Sparte ist Fachinformatiker Simon Gaul Deutschlands bester Azubi. Sein Ausbildungsbetrieb, die Winweb Informationstechnologie GmbH aus Aldenhoven, stellt damit das zweite Mal in aufeinander folgenden Jahren einen Bundessieger.

„Solche Leute nehmen wir natürlich sofort“, sagt Willi von Berg, Geschäftsführer der Winweb Informationstechnologie GmbH in Aldenhoven-Niedermerz, und meint damit Leute wie Simon Gaul: Der heute 23-Jährige hatte vier Semester Mathematik an der RWTH Aachen studiert, bewarb sich aber dann bei Winweb um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Jetzt hat er seine Abschlussprüfung mit 99 von 100 Punkten bestanden und ist Deutschlands bester Azubi in seiner Sparte. Am Montag empfängt ihn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Rahmen einer feierlichen Besten-Ehrung in Berlin.

„Das Studium ist nicht für jeden das Richtige“, erklärt Simon Gaul seine Entscheidung. „Mir fehlte der Praxisbezug und dann blieb irgendwann die Motivation aus.“ Ganz anders sein Part in dem Aldenhovener Unternehmen, das seit 20 Jahren Softwarelösungen für die Lebensmittelindustrie und den Großhandel entwickelt: Schon nach kurzer Zeit wurde Gaul in der Programmwartung und -optimierung eingesetzt, als vollwertiges Team-Mitglied mit viel Verantwortung. „Es hat sich schnell herausgestellt, dass er große Programmbereiche gut überblicken kann, die Zusammenhänge erkennt und an vielen Stellen Verbesserungen im Code herbeiführen kann“, erzählt Ausbilder Oliver Rick, selbst ein ehemaliger Azubi von Winweb.

Gaul konnte zwar schon programmieren – er hatte Informatik am Gymnasium und als Nebenfach im Studium –, „aber natürlich nicht so gut wie jetzt“, sagt er und lacht. Die intensive Begleitung durch das Unternehmen habe zu seinem Erfolg beigetragen, ist er sich sicher: „Ich wurde von Tag eins an aktiv am Kundenprojekt beteiligt und hatte auch direkten Kontakt zum Chef, was sicherlich auch nicht selbstverständlich ist.“ In der Prüfung habe er sich auf sein Fachwissen verlassen können, nervös sei er nicht gewesen.

Schon mit seiner Zwischenprüfung gelang ihm ein kleiner Rekord: die beste Zwischenprüfung, die ein Auszubildender jemals in der Firmengeschichte abgelegt hat. Und das will was heißen – schließlich glänzen die Winweb-Azubis regelmäßig mit Bestnoten. Auch im vergangenen Jahr stellte das Unternehmen den Bundessieger: 2017 war es Kai Schmaglowski, der diesen Erfolg als IT-Systemkaufmann erzielte. Während Schmaglowski weiterhin im Support arbeitet, bleibt Gaul dem Betrieb vorerst nur als Werksstudent erhalten: Zum Wintersemester hat er ein Informatikstudium in Münster aufgenommen, das „bisher sehr gut läuft“. „Ich studiere jetzt unter anderen Voraussetzungen“, sagt der Top-Azubi.