1. Wirtschaft

Boom durch "Superstars"

Boom durch "Superstars"

München (an-o) - Gut vermarktet: Mit den RTL-"Superstars" hat die Bertelsmann-Tochter BMG in der schwersten Krise der Musikindustrie die Trendwende in Deutschland geschafft.

"Wir rechnen in diesem Jahr in jedem Fall wieder mit einem steigenden Umsatz", sagt Thomas Stein, Präsident der BMG im deutschsprachigen Raum. In den vergangenen fünf Jahren waren die Erlöse des Unternehmens im Gleichschritt mit der Branche zurückgegangen.

Derzeit aber bringen die Teilnehmer der RTL-Sendung "Deutschland sucht den Superstar", begleitet von einer abgestimmten Vermarktungsmaschine im Hause Bertelsmann, bei BMG viel Geld in die Kassen. Im 1. Quartal stiegen die Erlöse in Deutschland um etwa ein Viertel.

In der letzten Woche besetzten drei BMG-Künstler die ersten drei Plätze der offiziellen deutschen Single-Stars: An der Spitze die "Superstars" Daniel und Alex. "Die Flaute ist nach wie vor da", sagt Stein. Im 1. Quartal seien die Branchenumsätze hier zu Lande sogar um 18 Prozent gefallen. Da Marktführer BMG (Deutschland-Umsatz 2002: 237 Mio Euro) von den "Superstars" profitierte, seien bei den anderen die Einbrüche sogar noch stärker ausgefallen.