1. Wirtschaft

Berlin/Aachen: Bombardier: Werk Aachen ist durch Aufträge abgesichert

Berlin/Aachen : Bombardier: Werk Aachen ist durch Aufträge abgesichert

Das Werk Aachen des Schienenfahrzeugherstellers Bombardier Transportation ist durch Aufträge so ausgelastet, dass die Zukunft des Standorts gesichert ist. Das erklärte Transportation-Präsident Andre Navarri am Donnerstag gegenüber den beiden regionalen Bundestagsabgeordneten Ulla Schmidt (SPD), Bundesgesundheitsministerin, und Achim Großmann (SPD), Verkehrsstaatssekretär, in Berlin.

Bombardier erwarte sich vom expandierenden niederländischen und deutschen Markt weitere Bestellungen, gerade das niederländische Interesse richte sich auf Aachen. Aachen und der zweite Montage-Standort Henningsdorf würden gleichberechtigt von den hereingenommen Aufträgen profitieren, sagte Navarri. Das gelte auch für den „Talent 2”-Auftrag der Deutschen Bahn AG, Berlin.

Dieser Auftrage werde in Tranchen bearbeitet, die Produktionsentscheidung richte sich dann nach der jeweiligen Auslastung. Ministerin Schmidt sagte nach dem Gespräch: „Die Zusage der absoluten Gleichbehandlung der Standorte Aachen und Henningsdorf ist sehr wichtig. Jetzt gilt es, dafür Vertrauen zu schaffen.”

Wie Schmidt und Großmann gegenüber dem Bombardier-Management betonten, zeichne sich der Standort Aachen durch hervorragende Leistung, hohe Qualität und Innovationskraft aus. Das Werk, in dem der Nahverkehrszug „Talent” entwickelt worden ist, habe sich bei den europäischen Kundschaft einen guten Namen erarbeitet, so die beiden Politiker.

Bombardier Transportation und die Deutsche Bahn hatten im Februar den Rahmenvertrag zur Lieferung von 321 Zügen des „Talent 2” unterzeichnet. Sie sollen deutschlandweit in regionalen Netzen eingesetzt werden. Der Auftrag beläuft sich auf ein Volumen von etwa 1,2 Milliarden Euro.

Die neue Generation des „Talent” soll neben den Bombardier Doppelstockzügen und den dazu gehörigen Traxx Lokomotiven auch in Zukunft das Rückgrat des Regionalverkehrs darstellen. Über 450 Züge aus der „Talent”-Familie rollen zurzeit durch Deutschland, Norwegen und Kanada.