1. Wirtschaft

Benzinpreis um vier Cent angehoben

Benzinpreis um vier Cent angehoben

Hamburg (an-o/dpa) - Die Möglichkeit eines Irak-Kriegs und die Krise in Venezuela lassen die Benzinpreise in Deutschland steigen.

Nach zwei Erhöhungen im Laufe dieser Woche kostet der Liter Superbenzin im Bundesdurchschnitt etwa 1,07 Euro und damit rund vier Cent mehr als im November, teilten Sprecher der Mineralölwirtschaft am Freitag in Hamburg mit.

Auch der Rohölpreis für die Nordsee-Sorte Brent durchbrach erstmals in diesem Jahr die Marke von 30 Dollar je Barrel (159 Liter). Auch der Korbpreis der Opec-Länder steigt, ein Barrel kostet inzwischen deutlich mehr als 29 Dollar mit 29,56 Dollar, berichtete die Organisation Erdöl exportierender Länder am Freitag in Wien. Am Mittwoch waren es noch 29,12 Dollar.

Der seit 18 Tagen anhaltende Generalstreik gegen den linken Staatspräsidenten Hugo Chavez hat die Produktion der venezolanischen Ölindustrie - der fünftgrößten der Welt - mittlerweile zu über 90 Prozent zum Erliegen gebracht.