1. Wirtschaft

Aachen: AMB ist gut gestartet

Aachen : AMB ist gut gestartet

Der Versicherungskonzern AMB Generali AG, Aachen, ist sehr gut in das Geschäftsjahr gestartet. Das Ergebnis im 1. Quartal erhöhte sich auf 102 (Vorjahr: 84) Millionen Euro.

Dazu beigetragen haben, so der Vorstand am Donnerstag. ein um 21,2 Prozent erhöhtes Kapitalanlageergebnis (1,40 Mrd Euro), weitere operative Verbesserungen sowie ein überdurchschnittliches Wachstum der Gesamtbeiträge (plus 1,7Prozent).

Gut im Geschäft sind die operativen Gesellschaften (AachenMünchener, Volksfürsorge, Generali, Cosmos) bei der Riester- und Rürup-Rente. Inzwischen haben sich seit Markteinführung über 46000 Kunden für eine Basisrente bei der AMB Generali-Gruppe entschieden.

In der Sachversicherungssparte Kfz läuft es mittlerweile wieder, die Beitragseinnahmen steigen - nicht zuletzt dank neuer Produkte.

Unter dem Strich konnten im 1. Quartal die negativen Ergebniseffekte, die sich aus den Orkan-Schäden durch „Kyrill” im Januar ergaben, kompensiert werden.

Für das Gesamtjahr peilt AMB weiterhin einen Gewinn nach Steuern von mindestens 380 Millionen Euro an. Der Stellenabbau verläuft planmäßig. Von Januar bis, März wurden 134 Stellen eingespart.

Die Sachversicherer der AMB regulierten nach dem Orkan „Kyrill” insgesamt 118.000 Schäden, die Netto-Schadenbelastung durch „Kyrill” betrug für den Konzern rund 60 Millionen Euro.