1. Wirtschaft

Aachen: Aachener Bank steigert Gewinn

Aachen : Aachener Bank steigert Gewinn

Die genossenschaftliche Aachener Bank hat 2004 mehr verdient. Nach Steuern stieg der Gewinn auf 4,4 (Vorjahr: 3,5) Millionen Euro.

Vor allem das Risikoergebnis im Kreditgeschäft sei deutlich verbessert worden, erklärte am Montag Vorstand Franz-Wilhelm Hilgers.

Angesichts der schwachen Konjunktur sei er „sehr zufrieden” mit dem Geschäftsjahr. Die Bilanzsumme stieg um 1,2 Prozent auf 690 Millionen Euro.

Das Einlagenvolumen erhöhte sich um 4,6 Prozent auf 518 Millionen Euro; zu Lasten der Spareinlagen bevorzugten die Kunden Sichteinlagen und Festgelder. Das Kreditvolumen kletterte moderat um 1 Prozent auf 490 Millionen, gefragt waren Darlehen und Umfinanzierungen.

Der Wertpapierumsatz sei nur „minimal gestiegen”, erläuterte Hilgers. Die Zahl der Mitarbeiter zwischen Inden und Eupen blieb mit 197 (201) nahezu stabil.