Wegberg-Wildenrath: Windrad gerät in 100 Metern Höhe nachts in Brand

Wegberg-Wildenrath: Windrad gerät in 100 Metern Höhe nachts in Brand

Zu einer brennenden Windkraftanlage ist in der Nacht zum Samstag der Löschzug drei sowie die Drehleiterstaffel der Freiwilligen Feuerwehr Wegberg gerufen worden. Bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte die Motoranlage in voller Ausdehnung.

Aus Sicherheitsgründen wurde die Friedrich-List-Allee sowie die Kreisstraße 29 ebenso gesperrt wie die Zufahrt nach Petersholz. Der Betreiber des Windrades wurde unverzüglich informiert. Auch der Kreisbrandmeister wurde zur Einsatzstelle gerufen.

Da sich die Motoranlage in 100 Meter Höhe befand, war ein Ablöschen nicht möglich. Somit brannte die Anlage kontrolliert ab. Nach mehr als einer Stunde waren keine Flammen mehr wahrnehmbar. Daher wurde die Einsatzstelle von der Feuerwehr an den Betreiber des Windrades übergeben.