Kreis Heinsberg: Willi Paffen bleibt Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses

Kreis Heinsberg: Willi Paffen bleibt Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses

Willi Paffen (CDU) ist in der konstituierenden Sitzung des Jugendhilfeausschusses einstimmig wieder zum Vorsitzenden gewählt worden.

Ebenso einstimmig wurde Ilse Lüngen (SPD) zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Eines der ersten Projekte, die der Ausschuss absegnete, ist die Fortführung der „Vertieften Berufsorientierung”. Die Maßnahme soll auch 2010 mit der RAG fortgesetzt werden.

Das Projekt wird neben allen anderen Maßnahmen, die in den Haupt- und Förderschulen im Rahmen der Berufsorientierung realisiert werden, als sinnvolle Ergänzung für die Schüler mit Blick auf ihre Berufswahl betrachtet.

210 Schüler aus neunten Klassen, die voraussichtlich keinen Schulabschluss erreichen werden, können in das Projekt eingebunden werden. Die Kosten in Höhe von 140.000 Euro werden jeweils zur Hälfte von Kreis und Agentur für Arbeit getragen.