Titz: Vorfahrt missachtet: 20.000 Euro Schaden

Titz: Vorfahrt missachtet: 20.000 Euro Schaden

Auf mehr als 20.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen entstanden ist. Die beiden beteiligten Autofahrer blieben unverletzt.

Ein 46 Jahre alter Mann aus Titz befuhr gegen 6.50 Uhr mit seinem Pkw die Rödinger Straße von Kalrath in Fahrtrichtung Rödingen. An der Kreuzung mit der übergeordneten Kreisstraße 37 übersah er den Wagen eines 54 Jahre alten Düreners, der damit von Rödingen in Richtung Bedburg unterwegs war.

Bei der Kollision wurde das Fahrzeug des 54-Jährigen um die eigene Achse geschleudert und kam in entgegengesetzter Fahrtrichtung zum Stillstand. Im Heckbereich entstand erheblicher Sachschaden. Der Wagen des Unfallverursachers wurde im Frontbereich demoliert.

Da beide Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden.

Mehr von Aachener Nachrichten