Niederzier: Vor den Karnevalisten kapituliert

Niederzier : Vor den Karnevalisten kapituliert

Die neue Session war gerade einmal acht Stunden alt, da standen die Karnevalisten aus der Gemeinde Niederzier am Mittwochabend bereits im Rathaus und forderten die Herausgabe des Gemeindeschlüssels.

Bürgermeister Hermann Heuser blickte in die Augen seiner „roten, schwarzen und grünen Brüder und Schwester im Gemeinderat”, ohne die „gelben und farblosen, die seit der Kommunalwahl nicht mehr mitspielen wollen” wirklich zu vermissen, und kapitulierte vor den Jecken.

Heuser würdigte das ehrenamtliche Engagement der Karnevalisten in der Pflege des Brauchtums, aber auch in der Jugendarbeit und dankte allen Motoren des Niederzierer Karnevals in der Hoffnung auf eine stimmungsvolle Session. Den Schlüssel zum Rathaus und zur immer noch gut gefüllten Gemeindekasse nahm anschließend turnusgemäß der Präsident der KG „Frohsinn” Oberzier, Jacky Didolff, entgegen. Sein Vorgänger, Heiko Beining vom „Stammelte Böömche”, hatte zuvor das gute Miteinander der vier Gesellschaften und der Hambacher IG in den Mittelpunkt gestellt, das auch durch Veranstaltungen wie die Schlüsselübergabe gestärkt werde.