Golzheim: Vier Freundinnen übernehmen in Golzheim das Kommando

Golzheim: Vier Freundinnen übernehmen in Golzheim das Kommando

Die Kinder regieren die Jecken in Golzheim: Prinz Alexandra Ruland Gemünd, Bauer Maria Fischer und Jungfrau Hanna Weierstraß sind in der Session 2010/11 die Majestäten der Karnevalsgesellschaft „Mir hahle Poohl”. Als Adjutantin sitzt die Zwillingsschwester des Prinzen, Lena Ruland Gemünd, mit im Boot.

Der stellvertretende Merzenicher Bürgermeister Rodja Rittlewski, Ortsvorsteher Johannes Müller und Pastor Heinz-Dieter Hamachers proklamierten die vier Freundinnen während der Kostüm- und Inthronisationssitzung. Ihre Einschätzung zu den neuen Majestäten war eindeutig: Das Quartett wird die Golzheimer Narren gut führen! Und auch KG-Präsident Ignaz Foerster glaubt, dass die vier Mädchen alles im Griff haben und „eine Menge Spaß” haben werden.

Für Musik auf der Bühne sorgten in der Golzheimer Schützenhalle die „Kölschen Schürzenjäger” und der Golzheimer Kegelclub „Buure & Damme”. Auch die Gruppe „Wir”, die sich aus Mitgliedern der KG zusammensetzt, sang, tanzte und machte Klamauk. Für weitere Lacher sorgten Martin Schopf mit seiner Rednerschule und „Achnes Kasulke”. Für die tänzerischen Darbietungen zeichneten die Tänzerinnen und Tänzer der Golzheimer KG verantwortlich.

Zwei Ehrungen

Und auch zwei Ehrungen gab es für die KG „Mir hahle Poohl” zu feiern: Paul Schlicker, der 18 Jahre das Amt des Präsidenten bekleidete, wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Conny Müllenmeister bekam den „Goldenen Poohl”, eine interne Auszeichnung der KG. Er ist damit der 11. Poohlträger.