Selfkant: Velo-Club Selfkant startet beim Zeitfahren

Selfkant: Velo-Club Selfkant startet beim Zeitfahren

Der Velo-Club Selfkant nutzt die Chance, am Rande der Eneco-Tour an einem Zeitfahren für Freizeitmannschaften teilzunehmen.

Dieser spezielle Wettbewerb für Betriebsteams, Freundeskreise und Vereine findet am kommenden Dienstag, 7. August, ab 13.30 Uhr - parallel zum Training der Profi-Radrennteams - auf dem abgesperrten Parcours für die zweite Eneco-Tour-Etappe statt.

18,9 Kilometer lang

Das UCI-World-Tour-Radrennen wird um 14.38 Uhr gestartet. Die Distanz - für Freizeitsportler wie für die Profis - ist 18,9 Kilometer lang mit Start und Ziel in der niederländischen Stadt Sittard. Über 9,4 Kilometer verläuft die Strecke durch den Selfkant und passiert Tüddern, Höngen, Süsterseel, Wehr und Hillensberg.

Der Velo-Club will versuchen, mit den derzeit fünf stärksten Fahrern ein gutes Team auf die Beine zu stellen, um somit die Gemeinde Selfkant nochmals positiv zu repräsentieren. Nach mehreren Trainingseinheiten auf der heimischen Strecke hoffen die Fahrer, ihre eigenen Erwartungen zu erfüllen. Als eine besondere Herausforderung gilt der Anstieg auf der Bergstraße in Hillensberg. Beim Mannschaftszeitfahren sei es besonders wichtig, ein gleichmäßiges,homogenes und hohes Tempo zu fahren, berichtete der Velo-Club.

Mehr von Aachener Nachrichten