Erkelenz/Hückelhoven: Überfall auf Spielhallen: Räuber geht leer aus

Erkelenz/Hückelhoven: Überfall auf Spielhallen: Räuber geht leer aus

Das hatte sich ein Räuber am Freitag sicher anders vorgestellt: Gegen 21.45 Uhr bedrohte er den Mitarbeiter einer Spielhalle in Hückelhoven mit einer Pistole. Das Opfer reagierte schnell und schloss sich in der Küche ein.

Der maskierte Mann verließ das Geschäft ohne Beute.

Eine Stunde später die gleiche Situation in Erkelenz: Wieder betrat ein bewaffneter Mann eine Spielhalle, wieder zog sich das Opfer zurück - in den Kassenraum. Der Täter flüchtete erneut ohne Geld.

Da die Täterbeschreibung der Zeugen ähnlich ist, eine männliche Person, 1,75 - 1,80 Meter groß, schmale Statur, komplett schwarz gekleidet, maskiert mit einer schwarzen Sturmhaube, schließt die Polizei einen Zusammenhang nicht aus.

Mehr von Aachener Nachrichten