Aachen: „Trend ist, was dir persönlich steht!“

Aachen : „Trend ist, was dir persönlich steht!“

Kim Kaschke und Nadine Röver sind Friseurmeister aus Leidenschaft und treten morgen beim „International Trend Vision Award“ in Barcelona an.

Profis an der Schere sind sie beide. Das, was sie morgen in Barcelona zeigen wollen, hat mit dem klassischen „Waschen, Schneiden, Föhnen“ allerdings wenig zu tun. „Was da gezeigt wird, ist Kunst“, sagt Kim Kaschke. Gemeinsam mit Nadine Röver tritt er morgen beim „International Trend Vision Award“ an, dem Wettbewerb eines großen Haarpflege-Produzenten, bei dem sich Talente aus der ganzen Welt messen.

Was die beiden da zeigen werden, ist weder tragbar noch gewöhnlich. Ein Look, eher für den Laufsteg als für die Straße gemacht. Es geht um das Gesamtkonzept: Frisur, Make-Up und das passende Outfit. Unterstützt werden die beiden Friseurmeister, die in Aachen auch im Prüfungsausschuss sitzen, von Friederike Büschges. Sie ist das Modell und wird den Look in dem Wettbewerb präsentieren.

Für Nadine ist es nicht das erste Mal, dass sie auf der großen Bühne steht. 2012 holte sie bereits Gold beim „National Trend Vision Award“, 2014 Bronze. In diesem Jahr klappte es dann wieder mit Gold — mit Freund Kim als Assistent an ihrer Seite. Damit qualifizierte sich das Team für die internationale Veranstaltung in Barcelona.

Im Vorfeld überwiegt bei beiden die Freude auf das Event. „Chancen hat man immer, auch bei einem internationalen Wettbewerb“, meint Röver. „Aber man sollte das Ganze sportlich sehen!“ Zu verlieren hätten sie schließlich nichts, sie könnten nur dazugewinnen, ist die 31-Jährige überzeugt.

„Wenn man will, kann man in dem Beruf viel unterwegs sein“, ist Kim überzeugt. Für die Friseure steht jetzt aber erstmal ein anderer Schritt an: Ende des Monats wollen sie gemeinsam ihren eigenen Salon in Aachen eröffnen und sich dort kreativ ausleben. Wichtig findet Kim in seinem Beruf vor allem eins: „Wir wollen die Persönlichkeit eines Menschen hervorbringen!“ Wenn ihn beispielsweise ein Kunde frage, was denn gerade Trend sei, dann antworte er: „Trend ist, was dir persönlich steht!“