1. Themen

Das Eschweiler Rathausquartier

Das Eschweiler Rathausquartier (Foto: MHA/Caroline Niehus)

Rathausquartier

Weite Teile der Eschweiler Altstadt mussten in den 1970er Jahren dem neuen Rathaus sowie dem City-Center weichen: Am 3. Januar 1977 begannen die Bauarbeiten zum Rathausneubau, dessen Einweihung am 30. August 1979 gefeiert wurde. Bereits am 28. Oktober 1977 wurde das City-Center mit 32 Ladengeschäften und angeschlossenem Parkhaus eröffnet.

Mittelpunkt des City-Centers war rund 30 Jahre lang das Kaufhaus Karstadt, das zum 1. März 2007 in Hertie umbenannt wurde. Doch die Hertie-Filiale schloss Ende März 2009. Was folgte war ein jahrelanger Leerstand der Immobilie, der zum Sargnagel für das City-Center wurde, aus dem sich nach und nach alle Geschäfte zurückzogen. Über Jahre hinweg ließ der in London beheimatete Eigentümer, die Dawnay Day Finanzdienstleistungsgruppe, die Verantwortlichen der Stadt ins Leere laufen. Erst 2016 kam der Ball in Sachen Rathausquartier wieder ins Rollen. Zunächst übernahm eine Investorengruppe um den ehemaligen Formel-1-Fahrer Michael Schumacher das Heft des Handelns, im September 2018 wurde das Projekt an die Ten Brinke-Gruppe verkauft. Seitdem gibt es immer wieder Pläne, Anträge und Diskussionen im Stadtrat.

Hier gibt es alle Infos, Artikel und Nachrichten zum Rathausquartier.