Hückelhoven: Taxifahrerin verhindert Handtaschenraub

Hückelhoven: Taxifahrerin verhindert Handtaschenraub

Eine 53-jährige Taxifahrerin aus Hückelhoven stand am Donnerstag gegen 15.40 Uhr mit ihrem Fahrzeug in einer Einfahrt an der Haagstraße und wartete auf Fahrgäste.

Sie sah, wie eine ältere Dame in Richtung Parkhofstraße vorbeiging. Kurz darauf hörte sie bei geöffnetem Fenster, wie zwei Jugendliche sich unterhielten und beabsichtigten, der älteren Dame die Handtasche zu entreißen. Offensichtlich hatten sie die Taxifahrerin nicht bemerkt.

Noch bevor sie ihr Vorhaben in die Tat umsetzen konnten, riss die 53-Jährige die Autotür auf und schrie die Jugendlichen an. Die völlig überraschten Jungen zogen ihre Kapuzen über den Kopf und flüchteten auf BMX-Rädern in Richtung Roermonder Straße. Die Taxifahrerin informierte sofort die Polizei, doch im Rahmen der Fahndung konnten die Jugendlichen nicht mehr entdeckt werden.

Da es sich bei der Tat um einen versuchten Raub handelt, sucht die Polizei nun nach den Jugendlichen. Beide sind 15 bis 17 Jahre alt, von schlanker Statur und haben osteuropäisches Aussehen. Einer hat dunkelblonde, kurze Haare (Stoppelschnitt). Er trug ein Sweatshirt mit breiten Querstreifen (türkis, weiß und dunkelblau) und einer türkisfarbenen Kapuze sowie eine Jeanshose. Der andere hat dunkle, kurze Haare, auch Stoppelschnitt, und war mit einem dunkelblauen Sweatshirt bekleidet.

Hinweise werden erbeten an das Regionalkommissariat in Hückelhoven unter 02433/9900.