Kreis Heinsberg: Studentinnen im schottischen Partnerkreis Midlothian

Kreis Heinsberg: Studentinnen im schottischen Partnerkreis Midlothian

In der Tynewater Primary School im schottischen Kreis Midlothian ist man ganz begeistert, zwei deutsche Praktikantinnen zu haben. Dass diese auch noch aus dem Partnerkreis Heinsberg stammen, passt natürlich noch besser.

Vanessa Deklerk und Ann-Mari Dahlmanns vom Berufskolleg in Erkelenz sind die ersten Studentinnen der Fachschule für Sozialpädagogik, die ein Auslandspraktikum im Partnerkreis absolvieren.

Vor zwei Jahren wurde die Idee bei einem partnerschaftlichen deutsch-schottischen Treffen geboren und in diesem Jahr nun umgesetzt. Die beiden Praktikantinnen werden in der Grundschule und im Kindergarten arbeiten. Anders als in Deutschland sind Schule und Kindergarten in einer Einrichtung integriert. „Wir wollen hier den Partnerkreis noch bekannter machen”, sagten die beiden „Botschafterinnen” aus dem Kreis Heinsberg.

Dritte Auslandspraktikantin der Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg Erkelenz ist Nicole Kohn, die in Löwen (Belgien) arbeiten wird. Zu der Universität in der belgischen Stadt unterhält das Berufskolleg Erkelenz bereits seit über 15 Jahren gute Beziehungen. Durch den verstärkten Niederländisch-Unterricht und die Aktivitäten als Euregio-Kompetenz-Zentrum gibt es auch da keinerlei Sprach- und Verständigungsprobleme.

Die drei Praktikantinnen wurden vor ihrer Abreise von Kreisdirektor Peter Deckers empfangen. Dort brachten die Praktikantinnen zum Ausdruck, dass sie sich von ihrem Auslandsaufenthalt eine Stärkung der interkulturellen und sprachlichen Kompetenz sowie die damit einhergehende Erweiterung des persönlichen Horizontes versprechen. „Wir freuen uns riesig, diese Chance zu bekommen”, erklärten sie.

Unterstützt werden sie durch ein EU-Programm, bei dem gezielt Personen in der Berufsausbildung gefördert werden, die in einem Partnerland berufliche Tätigkeiten vor Ort erfahren wollen.

Mehr von Aachener Nachrichten