Erkelenz: Streichelzoo soll bald vergrößert werden

Erkelenz: Streichelzoo soll bald vergrößert werden

Die erste Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung stand ganz im Zeichen der Weiblichkeit.

Vorsitzende ist nämlich die stellvertretende Bürgermeisterin Astrid Wolters, ihre Vertreterin Anne Dullies.

Die beiden Referentinnen des Abends waren Nicole Stoffels vom Stadtmarketing und Sandra Schürger vom Referat Wirtschaftsförderung und Marketing.

Stoffels gab einen Rückblick auf Veranstaltungen von Burgkirmes bis zu den Märkten und konnte konstatieren, dass die Veranstaltungen bis in den weiten Umkreis angenommen worden sind.

Natürlich gab es auch Wünsche für die Zukunft. So möchte man den Charakter des Bauernmarktes durch das Tragen von entsprechender Kleidung verstärken, auch die Vergrößerung des Streichelzoos wurde gewünscht.

Die Projektgruppe „Fahrradstellplätze” kam zu dem Ergebnis, dass es ein dichtes Netz an zentralen Plätzen gibt.

Die Anzahl der leerstehenden Ladenlokale habe sich allerdings nicht verändert. Das Projekt Stadtkalender sei in Arbeit.

Mehr von Aachener Nachrichten