Inzell/Kreis Düren: Stephanusschüler starten mit Erfolg bei den „Special Olympics”

Inzell/Kreis Düren: Stephanusschüler starten mit Erfolg bei den „Special Olympics”

Zum zweiten Mal nahmen sechs Schüler der Stephanusschule in Selgersdorf an den Special Olympics” teil. Anfang März fuhren Marco Reiermann, Alexander Rogel, Kevin Wünsch, Erik Cybulski, Daniella Koch und Kristina Jonas mit ihren Lehrern Bernhard Müller, Stefan Gutschick und Andrea Morisse nach Inzell.

Nach der eindrucksvollen Eröffnungsfeier mit olympischem Zeremoniell fanden dienstags die Qualifizierungsläufe, mittwochs und donnerstags die Wettkämpfe im Riesenslalom und Slalom statt. Die Stephanusschüler hatten sich für die Teilnahme im Ski Alpin angemeldet und qualifiziert.

Als Höhepunkt zu den mittlerweile regelmäßig durchgeführten Skifreizeiten nach Südtirol, boten die Wettkämpfe in Inzell nun zum zweiten Mal die Gelegenheit, das skifahrerische Können in einem nationalen Wettbewerb zu zeigen.

Mit zwei Gold- (Erik Cybulski, Marco Reiermann), drei Silber- (Erik Cybulski, Kevin Wünsch, Alexander Rogel) und einer Bronzemedaille (Daniella Koch) belegten die Schüler in einem 200-köpfigen Teilnehmerfeld hervorragende Plätze.

Mit den Medaillen und vielen positiven Erinnerungen an die vergangenen Tage fuhren die Schüler stolz wieder nach Hause und präsentierten ihre Medaillen den anderen Schülern und Lehrern der Stephanusschule in einer kleinen Siegesfeier. Unterstützt wurde die Fahrt vom schuleigenen Förderverein.

Mehr von Aachener Nachrichten