Aachen: Volleyball: Alemannia erwartet Spitzenreiter

Aachen: Volleyball: Alemannia erwartet Spitzenreiter

Die Experten reiben sich beim Blick auf die Tabelle der Frauen-Bundesliga keineswegs verwundert die Augen. Dass der VC Wiesbaden - dank einer mehr ausgetragenen Partie als Schwerin und Vilsbiburg - auf Platz 1 geführt ist, stellt keine wirkliche Überraschung dar.

Vor allem angesichts der hochkarätigen Neuzugänge war man vorab schon hoch eingeschätzt worden. Das bestätigte das von der Chinesin Xiaojun Yang betreute Team noch am Mittwoch nachdrücklich, als es gegen Schwerin im Gipfeltreffen nach 0:2-Satzrückstand noch einen Sieg machte.

Dass man am Samstagabend (19 Uhr, Halle Neuköllner Straße) bei Alemannia Aachen klarer Favorit ist, muss nicht eigens betont werden.