Gelungener Heimauftakt: Powervolleys siegen auch im ersten Heimspiel

Gelungener Heimauftakt : Powervolleys siegen auch im ersten Heimspiel

29:27, 31:29 und 25:17 – vor rund 1700 Zuschauern haben die SWD Powervolleys Düren gestern Abend ihr erstes Heimspiel der Saison in der Arena Kreis Düren mit 3:0 gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen gewonnen.

Was auf den ersten Blick nach einem deutlichen Sieg für das Team von Trainer Stefan Falter aussieht, war zumindest in den ersten beiden Sätzen ein äußerst knappes Spiel. In den Sätzen eins und zwei lag Düren immer wieder – zum Teil deutlich – zurück, kämpfte sich allerdings immer wieder ins Spiel zurück.

Erst im dritten Satz konnte das Team um Kapitän Michael Andrei seine Klasse ausspielen. Mittelblocker Tim Broshog verwandelte den dritten Matchball zum 25:17 und machte den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel für Düren perfekt. Königs Wusterhausen bewies bis zum Schluss viel Moral.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Powervolleys schon in drei Tagen. Im Deutschen Volleypokal heißt der Gegner am Sonntag, 4. November, (Anpfiff 18 Uhr Arena Kreis Düren) Hypo Tirol Alpen Volleys Haching.

Powervolleys erkämpfen sich ein 3:0 gegen Königs Wusterhausen
(kin)
Mehr von Aachener Nachrichten