Powervolleys Düren verpflichten Außenangreifer Niklas Seppänen

Wunsch des sportlichen Leiters wird wahr : Powervolleys verpflichten Außenangreifer Niklas Seppänen

Den Namen hatte Goswin Caro, der sportliche Leiter des Volleyball-Bundesligisten SWD Powervolleys Düren, schon länger auf seinem Wunschzettel: Niklas Seppänen.

Jetzt wird der Wunsch wahr: Seppänen, ein international erfahrener Außenangreifer aus Finnland, wechselt nach Düren. Nach Egor Bogachev ist Seppänen die zweite wichtige Verstärkung für den Dürener Außenangriff. Der Rechtshänder ist 25 Jahre alt, 1,94 Meter groß und Nationalspieler seines Landes.

„Wir erhalten mit ihm einen Spieler mit vielen Stärken“, sagt Trainer Stefan Falter. Seppänen übernimmt in der Annahme der gegnerischen Aufschläge viel Verantwortung, im Angriff verfügt er über eine überdurchschnittliche Handlungshöhe. „Er ist ein sehr kompletter Spieler, der uns weiterhilft“, schätzt der Dürener Coach seinen zweiten Neuzugang ein. Seppänen ist Spieler Nummer sieben mit einem Vertrag für die neue Saison.

 Zuletzt spielte er in Finnland für Tiikerit. In seiner Heimat gelang ihm nach einer Verletzungspause aufgrund eines Ermüdungsbruchs die Rückkehr. Die medizinische Abteilung in Düren hat grünes Licht gegeben.

(zva)
Mehr von Aachener Nachrichten