SWD Powervolleys: Kocian ist der wertvollste Spieler

SWD Powervolleys : Kocian ist der wertvollste Spieler

Super Stimmung bei den Volleyballern der SWD Powervolleys Düren: Die Auszeichnung „Most Valued Player“ (MVP) der Bundesliga geht an ihren Zuspieler Tomáš Kocian. Seit der Saison 18/19 ist Kocian Powervolleys und hatte hier durch seine variable Spielweise und starke Abwehr auf sich aufmerksam gemacht.

Die Auszeichnung des MVP der Saison geht immer an den Spieler, der während der laufenden Saison die meisten Auszeichnungen pro Spiel erhalten hat. Mit sieben Gold- und vier Silbermedaillen war Kocian in der abgelaufenen Spielzeit damit der Beste.

„Es freut mich ganz besonders, dass jetzt auch mal ein Zuspieler MVP geworden ist. Häufig werden so wichtige Spieler bei Auszeichnungen nicht genügend gewürdigt“, sagte Goswin Caro, Sportlicher Leiter der SWD Powervolleys. Caro, der früher selbst Zuspieler war, weiß um die wichtige Rolle Kocians als Spielmacher. Dass der MVP Pokal der Ersten Liga damit zum ersten Mal nach Düren geht, macht Caro gleich doppelt stolz: „Wir haben eine starke Mannschaft und viel vor. So eine Auszeichnung motiviert nochmal zusätzlich – nicht nur Kocian, sondern das ganze Team.“

Caro hofft, dass die Auszeichnung ist, wieder zahlreich die Spiele der Powervolleys zu besuchen. Die neue Saison für die SWD powervolleys startet am 17. Oktober mit einem Heimspiel in der Arena Kreis Düren gegen die Netzhoppers KW-Bestensee.

Mehr von Aachener Nachrichten