Aachen: Neuer Geschäftsführer startet bei den Ladies in Black

Aachen : Neuer Geschäftsführer startet bei den Ladies in Black

Nicht nur auf dem Feld des Volleyball-Bundesligisten Ladies in Black Aachen dreht sich das berühmte Personalkarussel, sondern auch dahinter: Dieter Ostlender übernimmt ab 1. Juni die Aufgaben von Bastian Heckert und wird neuer Geschäftsführer.

Bastian Heckert verlässt auf eigenen Wunsch nach vier intensiven Jahren den Volleyball-Bundesligisten: „Das war eine tolle aber auch intensive und arbeitsreiche Zeit mit vielen schönen Erinnerungen und Erfolgen wie zum Beispiel dem Pokalfinale oder natürlich unserer Bronzemedaille in der abgelaufenen Saison.“

Die Entscheidung hat er sich aber nicht leicht gemacht: „Natürlich ist das für mich keine leichte Entscheidung gewesen. Es hat mir stets sehr viel Spaß gemacht, für die Ladies in Black zu arbeiten und ein Teil dessen zu sein. Gerne möchte ich mich jetzt einer neuen Aufgabe widmen und bedanke mich bei allen Beteiligten für die Unterstützung meiner Arbeit in dieser Zeit.“

PTSV Aachen Vorsitzender Dr. Frank Schidlowski rechnet Heckert hoch an, auch in schwierigsten Zeiten die Ladies in Black Spielbetrieb GmbH sicher und loyal geführt zu haben. „Nachdem Bastian Heckert die LiB GmbH wieder in ruhigere Fahrwasser geführt hat, tritt nun mit Dieter Ostlender jemand in seine Fußstapfen, der den Ladies in Black mittlerweile auch schon seit zwei Jahren erfolgreich seinen Stempel aufdrückt. Wir freuen uns daher sehr, dass wir diese so wichtige Position mit Dieter Ostlender besetzen konnten, der das Umfeld bestens kennt.“

Dieter Ostlender - bisher verantwortlich für Marketing und Sponsoring - sprüht schon vor Tatendrang: „Ich freue mich sehr über die Wertschätzung meiner Arbeit hier und die mir nun übertragene Verantwortung als Geschäftsführer. Das gibt mir weiterhin die Möglichkeit, an der Weiterentwicklung des ‛Erstligavolleyballs made in Aachen‛ aktiv mitzuwirken und die Ladies in Black mit ihren positiven Werten im Stadtbild zu positionieren.“

(red/LiB)
Mehr von Aachener Nachrichten