1. Sport
  2. Volleyball
  3. Ladies in Black

Ladies in Black und die Finanzprobleme

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zu den Ladies in Black : Fehlende Professionalität

Nicht zum ersten Mal stehen die Aachener Bundesliga-Volleyballerinnen offensichtlich mit dem Rücken zur Wand. Bereits 2016 mussten die Ladies wegen des Alemannia-Erbes den Insolvenzantrag stellen. Diesmal scheinen die Schwierigkeiten hausgemacht.

iDbea hesnci ni der hnnnatedese ionsaS cnha wzie drnttei äelnzPt ni edr tctiMeerhssfa in lgFeo red ussnAlhsc an eid rngoeß lubKs cte– ghaffs dun tmi ewats cküGl uucdhrsa c)hno( hrem irnd uz se.ni

ohDc dsa eeelrglen lobrePm ,ist sdas edi nilfePioa,torstsä die die nftaahscnM rstclipoh ufsa edlF bnritg, ducehlti göreßr i,ts sal dsa nögeeVrm eimb enwtihctfsahrlci lnden.aH So igntrb hfdeenle rlonsfisPittaoeä ni smeide hcireBe dsa olePtbVkjal„o erlly dmae in nhaAce“ isn D knnWhce.ao eobmerlP itm ned nrheerGneuctndra eollnst erd lettze nurGd rüf ien ehnteSrci ines