Düren: Blair Bann verlässt Düren: Nachfolger für besten Libero der Weltliga gesucht

Düren: Blair Bann verlässt Düren: Nachfolger für besten Libero der Weltliga gesucht

Nach insgesamt fünf Jahren verlässt der kanadische Abwehrchef Blair Bann den Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys Düren. „Diese Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen“, sagte Bann. „Aber ich habe das Gefühl, dass es Zeit ist für etwas Neues.“

Düren verliert damit einen Mann, der im Dürener Trikot immer zu den besten Annahme- und Abwehrspielern der Liga gehört hat. „Mit Blair verlässt uns ein als Spieler und Mensch herausragender Typ“, sagt der sportliche Leiter Goswin Caro.

Die Suche nach einem Nachfolger läuft, doch die Dürener stehen vor der Herausforderung, einen der besten Liberos der Welt zu ersetzen. Im vergangenen Sommer wurde Bann im Trikot der kanadischen Nationalmannschaft zum besten Libero der Weltliga gewählt. „Alleine schon deswegen war es uns klar, dass es schwer werden würde, ihn zu halten“, sagte Caro.

Welchem Verein sich der 30-Jährige künftig anschließt, ist nicht bekannt. „Wer weiß, vielleicht komme ich irgendwann zurück“, deutete der Kanadier an, dass Düren für ihn eine besondere Rolle spielt.

(zva)
Mehr von Aachener Nachrichten