Aachen: Aachen bastelt an der Serie

Aachen: Aachen bastelt an der Serie

Knapp mehr als drei Stunden benötigten Alemannia Aachens Bundesliga-Frauen, um erstmals seit dem Aufstieg 2008 drei Siege in Folge zu landen. In Sinsheim sowie gegen Erfurt und Berlin wurden 3:0-Siege eingefahren.

Obwohl die „ladies in black” damit zum Rückrundenstart bereits das Saisonziel, den Klassenerhalt, erreicht hatten, wollen sie mehr. Am Samstag um 19 Uhr tritt man beim Allgäu Team Sonthofen an.

„Nach einwöchiger Trainingspause und zwei Wochen mit intensiver Arbeit ist der Tank wieder voll”, berichtet Cheftrainer Stefan Falter. Nicht nur wegen des knappen Hinspiels (3:2) wird Alemannia hundertprozentig konzentriert agieren.