Jülich: Tischtennis: Dimmig sieht Chance für Jülich

Jülich: Tischtennis: Dimmig sieht Chance für Jülich

Der TTC Zugbrücke Grenzau hat zehn Pluspunkte auf seinem Konto, der TTC Indeland Jülich nur vier. Grenzau ist Tabellenvierter, Jülich Tabellenletzter.

Dennoch erwartet Johannes Dimmig eine offene Partie. Jülichs Trainer findet vor dem ersten Aufschlag heute ab 19 Uhr in der Nordhalle an der Berliner Straße: „Die Vorzeichen stehen ganz gut.”

Ob Jülichs Nr. 1 Yang Zi an die Platte geht, ist noch offen. Der Chinese kam erst gestern aus einem knapp sechswöchigen Aufenthalt in seiner Heimat zurück.

Mehr von Aachener Nachrichten