Aachen: Starker Auftritt der Walheimer Judoka

Aachen: Starker Auftritt der Walheimer Judoka

Einen Auftakt nach Maß bejubelten die Judoka des TSV Hertha Walheim in die neue Bundesliga-Saison.

Beim West-Rivalen JC Mönchengladbach feierte die geschlossen auftrumpfende Mannschaft einen unerwartet sicheren 8:5-Erfolg und machte einen ersten wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt. „Das war aller Ehren wert”, freute sich Trainer Stefen Krüger, der Neuzugang Bartholomäus Konat (Klasse bis 73 kg) als „Vater des Sieges” bezeichnete.

Benjamin Al-Baghdadi, wie Konat zweimal erfolgreich, der spanische Neuzugang Alberto Arnal Mengod, Damian Bomboir, Leon Borgsteede und Krüger selbst steuerten die restlichen Siege zum ungefährdeten Erfolg bei.

Mehr von Aachener Nachrichten